Dekoloniale Stadtführung

Individuelle Gruppentour

Jetzt gruppen­führung anfragen

Raus aus dem Büro oder dem Klassenzimmer. Sieh und höre selbst, wie die Vergangenheit unser Leben und unsere Gesellschaft heute noch beeinflusst.

Erfahre mehr über Deutschlands koloniale Geschichte und wie wir auch heute, in der “postkolonialen” Ära, die Nachwehen der kolonialen Systeme und Strukturen spüren.

Vorteile einer Gruppentour

Individuell vereinbar von Montag bis Sonntag. Bitte bei Bedarf Öffnungszeiten des Humboldt- Forums beachten.

Zwischen 1,5 bis 2,5 hours

Nur euer Verein, Familie, Unternehmen, Stiftung, Verband, Kurs oder Schulklasse.

Wähle eine der folgenden Touren aus

Entdecke das Afrikanische Viertel

Komm mit auf eine alternative Führung in Berlin-Wedding. Erfahre mehr über den historischen Bezug der Straßennamen zu den ehemaligen deutschen Kolonien. Lerne unerwartete Fakten über deutsche Kolonialherren und spannende Geschichten über mutige Widerstandskämpfer*innen vom afrikanischen Kontinent.

Dein Tourerlebnis

– Mache einen Schritt zurück in die Vergangenheit und erkunde das Afrikanische Viertel und seine faszinierende Geschichte.

– Finde heraus, warum die Straßen im Wedding nach afrikanischen Städten oder Ländern benannt sind.

– Entdecke, wie der afrikanische Kontinent Deutschlands Geschichte beeinflusst hat.

– Tausche dich über das Thema Straßenumbennungen aus und lerne Neues über den Widerstand gegen die deutsche Kolonialherrschaft.

– Erlebe einen Perspektivenwechsel, indem wir über die Auswirkungen vergangener Ereignisse auf heute diskutieren.

Entdecke das sogenannte Afrikanische Viertel in Berlin auf unserer besonderen Stadtführung. Begleite uns auf eine bereichernde Tour, die entlang von sieben Stationen führt. Erlebe eine einzigartige Reise zur Geschichte und Kultur des Flächendenkmals im Norden Berlins. Tauche ein in die faszinierende Vergangenheit dieses Viertels und erfahre, wie koloniale Narrativen in der Gegenwart durch Kleingartenvereine und Supermärkte nachhallen. Unsere interaktive Tour fördert Bewusstsein und Verständnis zu Themen wie Straßenumbenennungen, Alltagsrassimus und koloniale Kontinuitäten. Buche jetzt und erlebe ein unvergessliches Erlebnis: Dein Schlüssel zu einem tieferen Einblick in die Geschichte und Identität der Hauptstadt.
Gruppenführungen können für Montag bis Sonntag zu flexiblen Uhrzeiten angefragt werden.
Rollstuhlfahrende, Hörgeschädigte mit entsprechender Unterstützung

Schwarzer & Queerer Feminismus in Berlin

Lerne Schwarzen & Queeren Feminismus kennen. Finde heraus, wie dieser sich vom weißen Feminismus unterscheidet. Erweitere deinen Horizont mit dieser spannenden und bereicherndem Tour durch den Bezirk Schöneberg.

Dein Tourerlebnis

– Erfahre mehr über die historischen Zusammenhänge zwischen Botanischem Gärten und Kolonialismus.

– Entdecke Spuren der Industrialisierung im Berliner Stadtraum.

– Erkunde die globalen Verbindungen Deutschlands zum afrikanischen und amerikanischen Kontinent aus der Perspektive bedeutender Frauen.

– Erlebe die Beziehung des Kiezes zu wichtigen queeren, feministischen Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts.

– Tausche dich über Audre Lorde und ihren Ansichten zu intersektionalen Feminismus aus.

– Besuche die Gräber wichtiger AfroDeutscher Persönlichkeiten wie Ika Hügel-Marshall und May Ayim und erfahre spannende Lebensgeschichten prägender Aktivistinnen.

Komm mit auf eine transformative Reise durch das inspirierende Vermächtnis Schwarzer und Queerer Feministinnen in Deutschland, den USA und dem afrikanischen Kontinent. Lass uns gemeinsam den Intersektionalen Feminismus erforschen und verstehen, um Inklusion zu fördern und Barrieren abzubauen. Unsere Führungen tauchen außerdem in die spannenden Biographien von Aktivist*innen wie May Ayim, Audre Lorde und Ika Hügel- Marshall ein. Sie waren AfroDeutsche Visionärinnen, die die Menschenrechtsbewegung in Deutschland nachhaltig beeinflusst haben.
Private Gruppentouren können von Montag bis Sonntag zu flexibel durchgeführt werden. Jetzt bequem und einfach eine Anfrage senden.
Rollstuhlfahrende, Hörgeschädigte mit entsprechender Unterstützung

Tour im und um das Humboldt Forum

Erlebe in einem der neuesten historischen und kulturellen Stätten Berlins einen Perspektivenwechsel. Befasse dich mit den Debatten rund um den Wiederaufbau des Schlosses, der Ausstellung von Kulturgütern aus dem afrikanischen Kontinents und dem Thema Restitution.

Dein Tourerlebnis

Entdecke die Geschichte des 2021 wiedereröffneten Schlosses aus einer Dekolonialen Perspektive. Verstehe, warum manche Menschen den Wiederaufbau des Berliner Schlosses kritisieren.

Lerne einige wichtige Fakten über den Kolonialismus und seine Verwobenheit mit dem Berliner Schloss kennen.

Erfahre mehr über die Brüder Alexander und Wilhelm von Humboldt.

Diskutiere mit uns über das Thema Restitution. Erkunde das Humboldt Forum aus einer afrozentrischen Perspektive.

Analysiere gemeinsam die Kuration der ethnologischen Sammlung im zweiten Obergeschoss.

Entdecke die faszinierende Geschichte des Berliner Schlosses auf eine ganz neue Art und Weise mit unserer Dekolonialen Tour! Tauche ein in die Historie und erfahre mehr über die Kolonialgeschichte, die oft übersehen oder verdrängt wird. Erhalte neue Einblicke über die Auswirkungen des Kolonialismus auf unsere heutige Gesellschaft und lasse dich von der Vielfalt der Perspektiven inspirieren. Unsere Guides werden dich außerdem auf eine Reise durch die Räume des Humboldt-Forums mitnehmen. Sie erzählen dir Geschichten, die du noch nie gehört hast.
Bitte beachtet die Öffnungszeiten des Humboldt- Forums. Gruppentouren können von Mittwoch bis Montag ab 930Uhr bis 1630Uhr stattfinden. Dienstags ist das Museum geschlossen.
Rollstuhlfahrende, Hörgeschädigte mit entsprechender Ausstattung

Sendet uns eure Anfrage

Wir werden uns innerhalb von 24 Stunden bei euch zurückmelden.

Eure Informationen

Wunschtermin und Teilnehmendenanzahl

Wähle eine Führung